einfaches weihnachtsmenü

Köstliches Essen gehört zu Weihnachten wie der Weihnachtsmann. Gleichzeitig willst Du den Festtag aber auch genießen können und nicht stundenlang am Herd stehen.
Unser einfaches 3-Gänge-Menü ist super einfach nachzukochen und kann sogar vorbereitet werden.
Außerdem lässt es sich problemlos auf die Personenzahl – ob nun 2 oder 10 Personen – anpassen. Nutze unseren Zeitplan – dann wird es noch stressfreier.

Das brauchst Du für unser Weihnachtsmenü

einfaches-weihnachtsmenue-das brauchst-du

  • Balsamico
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Senf
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • Feldsalat
  • Speck
  • Kerne zum Garnieren
  • 250 g Ricotta
  • 180 g Mehl
  • 40 g Parmesan
  • 4 Eier
  • 3 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Pilze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Becher Sahne
  • 100 g Zartbitterschokolade

Das kannst Du vorbereiten

  • Getränke kühl stellen
  • Servietten falten
  • Salat putzen
  • Dressing zubereiten
  • Gnocchi zubereiten
  • Dessert zubereiten

Rezepte für ein einfaches Weihnachtsmenü mit drei Gängen

Anbei findest Du die Rezepte für ein dreigängiges Weihnachtsmenü. Vieles davon kannst Du gut vorbereiten und es sind keine Zutaten dabei, die nur schwierig zu bekommen sind:

1. Gang und Vorspeise: Feldsalat an in Speck gewickeltem Ziegenkäse

Ziegenkäse Salat

Du brauchst:

  • Feldsalat
  • Speck
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • Balsamico
  • Olivenöl
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Feldsalate sind etwas aufwendiger zu putzen. Das Putzen kannst Du auch einen Tag vorher erledigen. Auch das Dressing kannst Du schon früher zubereiten.

  1. Putze den Salat zunächst in einer Salatschleuder.
  2. Schnapp Dir dann ein Messer und entferne büschelweise die Wurzelenden. Greife dazu mit der einen Hand die Blätter eines Büschels und schneide mit der anderen das Ende ab.
  3. Lasse den Salat auf sauberen Handtüchern trocknen.
  4. Stelle den geputzten Salat kühl.
  5. Bereite am Weihnachtsabend eine einfache Vinaigrette aus Balsamico, Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Zucker zu.
  6. Schneide die Ziegenkäserolle in dicke Scheiben und wickele diese in jeweils einen Speckstreifen.
  7. Brate die umwickelten Scheiben kurz (!) von beiden Seiten in einer Pfanne an. Als Vegetarier kannst Du den Käse auch ohne Speck in der Pfanne erhitzen – ohne diese “Schutzhülle” allerdings kürzer.
  8. Mixe Salat und Dressing.
  9. Richte den Salat auf den Tellern an.
  10. Gebe nun 1-2 Ziegenkäsescheiben auf je einen Teller und streue etwas Kerne über die Vorspeise.

Tipp: Wenn Du möchtest, kannst Du den Salat auch mit Radieschen oder anderem Gemüse ergänzen.

2. Gang: Selbstgemachte Gnocchi mit Pilzsoße als Hauptspeise

einfaches-weihnachtsmenue-gnocchi

Du brauchst:

  • 250 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 180 g Mehl
  • 40 g Parmesan
  • 3 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Pilze (Champignons, Pfifferlinge, …)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Optional: Hähnchenstreifen
  • Optional: Thymianzweige

Die Gnocchi selbst kannst Du gut vorbereiten und auch einfrieren. Hier merkst Du auch schnell, ob Dir die Menge reicht oder Du doch lieber gern mehr hättest.

  1. Vermenge für die Gnocchi Ricotta, Ei, Mehl und Parmesan in einer Schüssel miteinander. Würze die Masse mit Salz und Pfeffer.
  2. Lasse die Masse ca. 20 Minuten stehen.
  3. Forme dann auf einem bemehlten Schneidebrett eine fingerdicke Rolle.
  4. Schneide aus der Rolle kleine Gnocchis und bemehle sie.
  5. Mit einer Gabel kannst Du vorsichtig Muster eindrücken.
  6. Stelle sie bis zum Weihnachtsabend kühl oder friere sie ein.
  7. Taue die Gnocchis am Weihnachtsmorgen auf oder hole sie am Abend aus dem Kühlschrank.
  8. Bereite nun die Pilzsoße zu.
  9. Putze zunächst die Pilze und schneide sie in Scheiben.
  10. Schneide auch die Zwiebel klein und gebe den Knoblauch in die Knoblauchpresse.
  11. Erhitze die Butter in einer großen Pfanne.
  12. Brate die Zwiebel und die Pilze darin an.
  13. Gebe dann den Knoblauch dazu – pass auf, dass dieser nicht braun wird, sonst schmeckt die ganze Soße bitter.
  14. Lösche, sobald die Pilze eingekocht sind, die Soße mit Schlagsahne ab.
  15. Koche nebenbei Wasser in einem großen Kochtopf mit etwas Salz auf.
  16. Reduziere die Hitze, sodass das Wasser nur noch leicht simmert und lasse die Gnocchis darin ziehen. (Kurz umrühren, damit sie nicht festkleben!) Die Gnocchis sind fertig, sobald sie oben schwimmen.
  17. Lasse die Gnocchis abtropfen und richte sie zusammen mit der Soße und Thymianzweige auf großen Tellern an.

Tipp: Fehlt Dir bei diesem Gericht das Fleisch, kannst Du zusätzlich Hähnchenstreifen scharf anbraten und dazu anrichten.

3. Gang: Mousse au chocolat als Dessert

einfaches-weihnachtsmenue-mousse

Du brauchst:

  • 3 Eier
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1,5 Becher Sahne
  1. Die Mousse au chocolat kannst und solltest Du einen Tag zuvor vorbereiten.
  2. Trenne zunächst die Eier.
  3. Schmelze die Schokolade im Wasserbad.
  4. Lasse die Schokomasse etwas abkühlen.
  5. Schlage währenddessen die Eigelbe schaumig.
  6. Rühre die abgekühlte Schokolade unter.
  7. Schlage die Sahne in einer anderen Schüssel steif.
  8. Gebe nun die Sahne zur Schokomasse.
  9. Schlage die halbe Menge Eiweiß steif.
  10. Hebe den Eischnee mit einem Rührstab behutsam, aber gründlich unter die Masse.
  11. Fülle das Mousse in kleine Schüsseln und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.

Zeitplan für das Weihnachtsmenü

Stress am Weihnachtsabend – das lässt sich vermeiden. Und zwar mit einem einfachen Zeitplan:

21. Dezember: Einkaufen

Natürlich kannst Du auch noch am 24. Dezember einkaufen – wenn auch nur bis maximal 14 Uhr – stressfreier geht es ein paar Tage früher.
Kaufe heute die Zutaten ein, die Du für das Weihnachtsmenü benötigst. Stellst Du die Einkäufe kühl, halten sie ohne Probleme bis zum Weihnachtsabend durch.

Tipp: Schau, bevor Du einkaufen gehst, noch in den Kühlschrank und in die Speisekammer, was Du vorrätig hast, um unnötige Doppelkäufe zu vermeiden. Schreibe Dir eine Einkaufsliste mit dem, was Du tatsächlich brauchst.

23. Dezember: Vorbereiten

Heute ist der Tag der Vorbereitung. Bereite die Mousse au Chocolat gemäß Rezept zu, forme die Gnocchis und putze den Salat.
Stelle alles kühl, damit die Speisen frisch bleiben.

24. Dezember: Weihnachtsmenü kochen

Weiter entstressen kannst Du den Weihnachtstag, indem Du ihn mit einem späten, großen Frühstück beginnst. So kannst Du nicht nur den Tag gemütlich einläuten, sondern nach dem Frühstück auch schon den Tisch für das Weihnachtsmenü weihnachtlich dekorieren und decken.
Abends brätst Du für den ersten Gang den Käse an. Mixe den bereits geputzten Salat mit dem vorbereiteten Dressing und serviere die Vorspeise.
Anschließend holst Du die Gnocchi aus dem Kühlschrank und lässt sie in simmernden Wasser ziehen. Die Pilzsoße bereitest Du nebenbei zu. Serviere die Hauptspeise.
Als krönenden Abschluss kredenzt Du das bereits fertige Dessert.

Passende Produkte zum Artikel kaufen: